Ausbildung: Segelflug (GPL)

Als Schüler beginnt man oft komplett ohne Flugerfahrung. Daher beginnt man zunächst mit einfachen Übungen, wie z.B. den Funktionen der Ruder, der Landung etc. Wenn der Fluglehrer sieht, dass man auch ohne ihn in der Luft zurecht kommen kann kommt die A-Prüfung, in der man seine ersten Alleinflüge macht. Dies kann nach 40 Flügen oder aber auch […]

Als Schüler beginnt man oft komplett ohne Flugerfahrung.

Daher beginnt man zunächst mit einfachen Übungen, wie z.B. den Funktionen der Ruder, der Landung etc.

Wenn der Fluglehrer sieht, dass man auch ohne ihn in der Luft zurecht kommen kann kommt die A-Prüfung, in der man seine ersten Alleinflüge macht.

Dies kann nach 40 Flügen oder aber auch erst nach 100 Flügen oder mehr passieren, je nachdem wie schnell man das Fliegen erlernt.

Danach lernt man das Fliegen in der Thermik, Überlandflüge und andere fortgeschrittene Flugübungen.

Im Winter findet die Theorie statt,welche ca. 60 Stunden an 12 Sonntagen umfasst.

Wenn man viel Zeit investiert und schnell lernt ist es möglich den Schein schon nach knapp einem bis zwei Jahren zu haben. Realistisch sind aber eher 2-3 Jahre.

Wer kann Segelfliegen lernen ?

Menschen aus allen Berufs- und Altersschichten, die Spaß an diesem Sport gefunden haben und bereit sind, Zeit und Engagement mitzubringen.

Gibt es Altersgrenzen?

  • Jeder Jugendliche ab 14 Jahren und jeder Junggebliebene, dem es der Fliegerarzt erlaubt, kann

  Segelflieger werden.

  • Der Luftfahrerschein wird frühestens am 17. Geburtstag ausgehändigt, auch wenn die amtliche Prüfung  schon vorher bestanden wurde.

  • Der Luftfahrerschein gilt dann für immer, wenn man zeitgleich ein gültiges Flugtauglichkeitszeugnis   (Medical) besitzt und die Mindestflugleistungen (25 Starts in den letzten 24 Monaten) erbracht hat.

Beiblatt GPL (Segelflugzeugführerlizenz)

Fachliche Voraussetzungen:

  • Flugtauglichkeit Klasse 2

  • Theoretische Ausbildung

  • Flugausbildung

  • Teilnahme an einem Kurs für Sofortmaßnahmen am Unfallort

  • Mindestalter 14 Jahre bei Ausbildungsbeginn

  • Mindestalter 16 Jahre zum Erwerb der Lizenz

Theoretische Ausbildung:

  1. Luftrecht

  2. Navigation

  3. Meteorologie

  4. Aerodynamik

  5. Flugzeugkunde, Technik

  6. Verhalten in besonderen Fällen

  7. Menschliches Leistungsvermögen

Flugausbildung:

  • mindestens 25 Flugstunden, davon 15 Stunden Alleinflug. Verkürzte Ausbildung innerhalb von 18 Monaten 20 Flugstunden, davon 10 Stunden Alleinflug.

Folgende Startarten können durch Einweisung durch einen Fluglehrer erworben werden:

  • Windenstart

  • Flugzeugschleppstart

  • Eigenstart

Thomas Bestgen

Mitglied werden!